Allgemeine Bedingungen

Allgemeine Bedingungen für die Nutzung der Website

1. Identifikation des Unternehmens

Diese Website ist Eigentum des Unternehmens DISCEFA S.L.U (im Fortlaufenden als “DISCEFA” bezeichnet), von dem sie auch verwaltet wird. Die Identifikationsdaten dieses Unternehmens sind wie folgt:

Adresse: Gesellschaftssitz in Pg . del Espíritu Santo, Rua Marconi, 5-7-9-11. 15660 Cambre. A Coruña. España

Steueridentifikationsnummer B-70316377

 E-MAIL: discefa@discefa.com

Tel. +34 981 659 252

Das Unternehmen ist im Handelsregister von  A Coruña, im Band 3.438, Akte 179, Blatt C-48.198, Eintragung 1º, eingetragen.

 

2 . Nutzungsbedingungen

Der Zugriff auf diese Website ist frei und verleiht der Person, die Zugriff auf die Webseiten ausübt, unabhängig davon, ob sie später die darauf angebotenen Serviceleistungen in Anspruch nimmt oder nicht, die Eigenschaft des Webseitennutzers. Der Nutzer kann jederzeit Zugriff auf die Website ausüben und hat dabei die Gelegenheit, sich die Nutzungsbedingungen durchzulesen, doch setzt die Navigation durch die Website und die Nutzung der Webseitenservices voraus, dass der Webseitennutzer die Nutzungsbedingungen ausdrücklich, freiwillig und vorbehaltlos akzeptiert hat. Um Zugriff auf die auf dieser Website angebotenen Serviceleistungen ausüben zu können, auch auf jene, die kostenlos sind und auf jene, die bestimmte Verpflichtungen nach sich ziehen, muss der Nutzer volljährig sein und über die uneingeschränkte rechtliche Handlungsfähigkeit verfügen, bzw. in der erforderlichen Weise vertreten werden, um gegebenenfalls rechtliche Verpflichtungen eingehen zu können.

Der Nutzer verpflichtet sich zu einer angemessenen Nutzung der Website, sowie zur ausnahmslosen Erfüllung aller geltenden gesetzlichen Bestimmungen im Zusammenhang mit den guten Sitten und der “Netiquette”, das heißt, mit allen allgemeinen Verhaltensnormen, die es im Internet einzuhalten gilt.

Der Nutzer akzeptiert auch die Sonderbedingungen, die für die Nutzung einer bestimmten Serviceleistung oder einer bestimmten Ressource zu erfüllen sein könnten und die gegebenenfalls ausdrücklich genannt werden. Im selben Sinne ist es dem Nutzer nicht erlaubt, die Website zu anderen als den in diesen Nutzungsbedingungen beschriebenen Zwecken zu nutzen. Im Besonderen hat er es zu unterlassen, die Webseiten (i) zu widerrechtlichen Zwecken, die gegen das Gesetz verstoßen oder eine Straftat darstellen könnten, zu benutzen, oder (ii) zu anderen als rein persönlichen, kostenlosen oder nicht kostenlosen Zwecken zu nutzen und (iii) die Webseiten zugunsten Dritter, die der Firma “DISCEFA” nicht angehören, zu nutzen, sofern dafür in den Nutzungsbestimmungen nicht ausdrücklich die Erlaubnis erteilt wird.

Die Firma “DISCEFA” kann einem Nutzer den Zugriff auf die Webseiten vorübergehend oder dauerhaft verweigern, wenn dieser eine der in diesen Nutzungsbedingungen  beschriebenen Pflichten verletzt haben sollte.  Hat der Nutzer absichtlich oder schuldhaft eine der oben genannten Pflichten verletzt, so haftet er für alle Schäden und Nachteile, die er infolge dieser Verletzung der Firma “DISCEFA” oder einem Dritten zugefügt haben könnte.

Die Firma “DISCEFA” behält sich das Recht vor, Abänderungen an der Website, sowie an den Nutzungsbedingungen, auf die der Nutzer stets Zugriff ausüben kann, durchzuführen. Daher wird dem Nutzer hiermit empfohlen, sich die Nutzungsbedingungen regelmäßig durchzulesen.

Andererseits und aufgrund der besonderen Natur des Mittels, das in diesem Falle für die Kommunikation mit dem Nutzer gewählt wurde, übernimmt die Firma “DISCEFA” keine Haftung dafür, dass vorübergehend kein Zugriff auf die Website oder die auf “DISCEFA” angebotenen Inhalte und Informationen ausgeübt werden kann, bzw. dafür, dass über die auf der Website aufscheinenden Links vorübergehend nicht auf andere Websites zugegriffen werden kann.

Die Informationen und Inhalte  werden auf der Website in vereinfachter Form dargestellt oder beschrieben, um dem Durchschnittsbenutzer das Verständnis derselben zu erleichtern. Die Firma “DISCEFA” übernimmt jedoch keine Haftung für irrtümliche Auslegungen der Beschreibung der auf dieser Website aufscheinenden Inhalte, sofern ein solcher Irrtum nicht auf eine Fahrlässigkeit vonseiten “DISCEFA” zurückzuführen ist, bzw. darauf, dass diese Firma ihre in den Sonderbedingungen beschriebenen Verpflichtungen nicht erfüllt hat.

Die Firma “DISCEFA”haftet keinesfalls für Schäden, die infolge zufälliger oder unvorhersehbarer Vorfälle, bzw. infolge eines fahrlässigen Verhaltens des Nutzers entstanden sind.

 

3. Geistiges oder gewerbliches Eigentum

Die Firma “DISCEFA”  ist die Inhaberin sämtlicher Rechte an dieser Website, der darin enthaltenen Logos, Strukturen, Bilder und Elemente des Objektcodes, sowie der Elemente der Programmierung oder des Quellcodes. Alle diese Elemente und die Datenbanken dieser Website sind durch die spanischen und europäischen Gesetze zum Schutz des geistigen und gewerblichen Eigentums geschützt. Sollte die Firma “DISCEFA”  eine Lizenz irgendeiner Art erteilen, wie etwa jene Lizenzen, die unter der Bezeichnung „Creative Commons” zusammengefasst werden, so wird sie dies in der entsprechenden Form öffentlich bekanntgeben.

Wiedergaben, Anpassungen, Abänderungen oder die öffentliche Verbreitung der auf diesem Portal veröffentlichten Inhalte oder von Teilen derselben sind verboten, und zwar unabhängig von der zu diesen Zwecken benutzten Form oder Mittel und unabhängig davon, ob die besagten Vorgänge mechanisch, manuell oder auf andere Weise erfolgen. Eine Verletzung der Inhaberrechte kann die entsprechenden zivil- oder strafrechtlichen Klagen, bzw. gerichtlichen oder außergerichtlichen Verfahren zur Geltendmachung der betreffenden Forderungen nach sich ziehen.

Die Anwendung von Techniken des Reverse Engeneering, die Dekompilierung  oder Programmzerlegung, sowie die teilweise oder vollständige Wiedergabe der Website sind strengstens verboten. Darüber hinaus ist es untersagt, Übersetzungen von der Website anzufertigen, die Webseiten abzuändern, zu versionieren, zu vermarkten, zu vervielfältigen oder umzuformen, indem Hinweise auf Eigentumsrechte, Etiketten oder Wasserzeichen daraus entfernt werden, wobei diese Aufzählung nicht als erschöpfend zu betrachten ist. Ebenso ist es verboten, die logischen Diagramme , Quellcodes, Objektcodes und/oder das Datenmodell abzuändern oder Designs zu erstellen, die sich aus diesem Portal ableiten oder sich darauf stützen, sofern die Firma “DISCEFA” nicht im Vorhinein und schriftlich die Zustimmung zu diesen Handlungen erteilt hat.

4. Datenschutzpolitik

Die personenbezogenen Daten des Nutzers, die dieser zum Zweck des Zugriffs auf die  Serviceleistungen oder der Inanspruchnahme derselben bzw. im Rahmen einer Anfrage in die auf der Webseite aufscheinenden Formulare eingegeben hat, sowie alle anderen Daten, die der Nutzer freiwillig ausgehändigt hat oder die während der Navigation durch die Website eingehoben wurden, werden in Dateien gespeichert, die Eigentum von “DISCEFA”  darstellen und gemäß den Bestimmungen des spanischen Organgesetzes 15/1999, über den Schutz der personenbezogenen Daten, in den gesetzlich vorgeschriebenen Verzeichnissen eingetragen sind. Diese Daten werden zu den im konkreten Fall genannten Zwecken genutzt und können an andere Unternehmen derselben Gruppe weitergegeben werden. Der Nutzer ist dazu berechtigt, Zugriff auf seine Daten auszuüben, sie zu berichtigen, zu löschen und sich ihrer Verarbeitung zu widersetzen. Er kann diese Rechte ausüben, indem er sich schriftlich an die oben genannte Adresse wendet. Dem schriftlichen Antrag hat er außerdem eine Fotokopie seines Personalausweises beizulegen.

 

Eingehoben werden nur die notwendigen Daten und nur in der Menge, in der sie zu den genannten Zwecken erforderlich sind. Der Nutzer haftet für die Richtigkeit seiner Angaben und die Firma “DISCEFA”  behält sich das Recht vor, jedem Nutzer, der ihr unrichtige Daten ausgehändigt hat, die Erbringung der angebotenen Dienstleistungen zu verweigern, unbeschadet der Einreichung der Klagen, die dem Unternehmen aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen zustehen könnten.

 

5. Cookie-Politik

Ein Cookie ist eine kleine Datei, die in den Computer/das Smartphone/ den Tablet des Nutzers heruntergeladen wird, wenn er Zugriff auf die Website ausübt und dient zum Speichern bestimmter Informationen im Zusammenhang mit der Webseitennavigation, die vom betreffenden Gerät aus durchgeführt wird.

Während der Navigation durch diese Website kommen die folgenden Cookies zum Einsatz, die von “DISCEFA”  selbst oder von Dritten stammen:

COOKIE-ART      ZWECK

EIGENE

PHPSESSID         Eigenes Sitzung php

VON DRITTEN

_dc_gtm_UA-96162256-1, _ga Dritte   Google analytics

utma, utmb, utmc, utmz              Dritte   Google analytics

YOUTUBE.COM

pref, visitor_info1_live, ysc         Dritte   Youtube (Visualisierung des Videos)

Der Nutzer kann jederzeit wählen, welche Cookies er akzeptieren möchte, indem er seinen Webseitenbrowser entsprechend einstellt. Weitere Information kann über die folgenden Links eingeholt werden:

Chrome, über:

http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=es&answer=95647

Explorer, über:

http://windows.microsoft.com/es-es/windows7/how-to-manage-cookies-in-internet-explorer-9

Firefox, über:

https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Safari, über:

http://support.apple.com/kb/ph5042

 

6. Anwendbares Recht

Für die Beilegung von Rechtsstreitigkeiten oder zur Klärung von Angelegenheiten im Zusammenhang mit dieser Website bzw. in Verbindung mit Handlungen, die über diese Website durchgeführt wurden, einschließlich des Erwerbs von Gütern oder der Inanspruchnahme von Dienstleistungen, ist in jedem Fall das spanische Recht anwendbar, dem sich die Parteien ausdrücklich und unabhängig von ihrem Ursprungsland unterwerfen.

Unter Verzicht auf jeden anderen Gerichtstand oder Gerichtsbezirk, der in ihrem Falle zuständig sein könnte, unterwerfen sich die Parteien zur Beilegung aller Meinungsverschiedenheiten, Streitfälle und Beanstandungen, die sich aus der Ausführung oder Auslegung dieser Bedingungen bzw. im Zusammenhang mit anderen Texten, auf die über diese Website Zugriff ausgeübt werden kann, ergeben könnten, den Gerichten und Gerichtshöfen von “DISCEFA”. Diese Bestimmung ist jedoch nicht anwendbar, wenn der Nutzer in Eigenschaft des Verbrauchers handelt, da in diesem Falle immer die Gerichte des Ortes, an dem der Verbraucher seinen Wohnsitz hat, zuständig sind.

 

7. Datenschutzpolitik- Spanisches Datenschutzgesetz (LOPD)

In Erfüllung der Bestimmungen des spanischen Organgesetzes 15/1999, über den Schutz der personenbezogenen Daten, setzen wir Sie davon in Kenntnis, dass die Daten, die Sie in die auf der Website aufscheinenden Formulare eingegeben haben oder die während Ihres Besuches der Website eingehoben wurden, in Dateien gespeichert werden, die Eigentum von “DISCEFA S.L. U” darstellen und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen in der spanischen Datenschutzagentur eingetragen sind. Die Daten werden zur Bearbeitung der Angelegenheiten im Rahmen der Vertragsbeziehungen mit dem Kunden, zum Zweck der Information des Kunden oder zu anderen, im jeweiligen Fall beschriebenen Zwecken benutzt. Die besagten Daten können auch an andere Unternehmen, die derselben Unternehmensgruppe angehören, weitergegeben werden. Die Firma

“DISCEFA S.L. U” hat alle gesetzlich vorgeschriebenen technischen und organisatorischen Vorkehrungen getroffen, um die Vertraulichkeit der ihr überlassenen Daten zu wahren.

Ebenso teilen wir Ihnen mit, dass Sie dazu berechtigt sind, Zugriff auf Ihre Daten auszuüben, sie zu berichtigen, zu löschen und sich ihrer Verarbeitung zu widersetzen, indem Sie sich schriftlich an die Adresse Pg . del Espíritu Santo, Rua Marconi, 5-7-9-11. 15660 Cambre – A Coruña. España; wenden und Ihrem Schreiben eine Fotokopie Ihres Personalausweises beilegen. Der Betroffene haftet in jedem Fall für die Richtigkeit der von ihm ausgehändigten Daten. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, dem Nutzer  die Erbringung der angebotenen Dienstleistungen zu verweigern, wenn er unrichtige Angaben gemacht haben sollte. Mit dem Ausfüllen jedes beliebigen Formulars, der Aushändigung Ihrer Daten, der Zusendung einer Anfrage oder ähnlichen Handlungen erteilen Sie uns gemäß den Bestimmungen des Artikels 21 des spanischen Gesetzes 34/2001 vom 11. Juli, über die Dienstleistungen der Informationsgesellschaft und des elektronischen Handels (LSSICE), ausdrücklich Ihre Erlaubnis, Ihnen geschäftliche Mitteilungen per E-Mail oder über andere ähnliche Mittel zuzusenden.

 

8. Ausübubg von rechten

Das Organgesetz über den Schutz personenbezogener Daten (LOPD) und die DSGVO ermöglichen es den Betroffenen, eine Reihe an Rechten hinsichtlich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten auszuüben. Wenn die Daten des Benutzers Gegenstand einer Verarbeitung seitens 􀍞DISCEFA􀍟 sind, kann dieser seine Rechte ausüben. Hierzu hat sich der Benutzer per E-Mail an info@discefa.com oder per Brief an die in unserem Rechtshinweis angegebene Adresse zu wenden, dabei sind die erforderlichen Dokumente zum Nachweis seiner Identität (Personalausweis oder Pass) vorzulegen. Besagte Mitteilung sollte folgende Informationen umfassen: Vor- und Nachname des Benutzers, Grund der Anfrage, Wohnsitz und die Nachweisdaten.

Die Ausübung der Rechte hat seitens des Benutzers zu erfolgen. Die Rechte können jedoch auch von einer Person ausgeübt werden, die als gesetzlicher Vertreter des Benutzers ermächtigt ist. In diesem Fall sind die Dokumente vorzulegen, welche die Vertretungsbefugnis hinsichtlich des Betroffenen belegen.

Der Benutzer kann folgende Rechte geltend machen:
• Recht auf Zugriff zu den personenbezogenen Daten.
• Recht auf ihre Berichtigung (falls sie falsch sind) oder Löschung.
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung; in diesem Fall werden sie von “DISCEFA” ausschließlich zur Ausübung oder Verteidigung von Ansprüchen gespeichert.
• Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung: “DISCEFA” wird Ihre Daten nicht mehr verarbeiten, sofern dies nicht aus rechtlichen Gründen oder zur Ausübung oder Verteidigung von möglichen Ansprüchen erforderlich ist.
• Recht auf Datenportabilität: falls sie wollen, dass Ihre Daten von einem anderen Unternehmen verarbeitet werden, wird “DISCEFA” die Portabilität Ihrer Daten zu einem neuen Verantwortlichen vereinfachen.

Falls eine Einwilligung zu einem spezifischen Zweck erteilt wurde, hat der Benutzer das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass dies Auswirkungen auf die Zulässigkeit der Verarbeitung hat, die auf Grundlage der Einwilligung vor dem Widerruf erfolgt ist.

Falls der Benutzer der Auffassung ist, dass es Probleme hinsichtlich der Weise gibt, in der “DISCEFA” seine Daten verarbeitet, kann er seine Beschwerden an den Sicherheitsbeauftragten oder die zuständige Datenschutzbehörde richten; in Spanien ist die Agencia Española de Protección de Datos (Spanische Datenschutzbehörde) zuständig.

9. Datenspeicherung

Die aufgeschlüsselten Daten werden ohne Löschfrist gespeichert. Hinsichtlich der Kundendaten variiert die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten je nach der vom Kunden gewünschten Dienstleistung. In jedem Fall wird sich dies auf das erforderliche Minimum beschränken, wobei folgende Zeitspannen möglich sind:
• 4 Jahre: Gesetz über Verstöße und Sanktionen in der Sozialordnung (Ley sobre Infracciones y Sanciones en el Orden Social) (Verpflichtungen in Sachen Mitgliedschaft, Anmeldungen, Abmeldungen, Beitragszahlung, Lohnzahlungen…); Art. 66 ff.
Abgabenordnung (Ley General Tributaria) (Geschäftsbücher…)
• 5 Jahre: Art. 1964 Zivilgesetzbuch (Código Civil) (persönliche Aktionen ohne spezielle Frist)
• 6 Jahre: Art. 30 Handelsgesetzbuch (Código de Comercio) (Geschäftsbücher, Rechnungen…)
• 10 Jahre: Art. 25 Gesetz zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (Ley de Prevención del Blanqueo de Capitales y Financiación del Terrorismo).
Die Benutzer von Verteilerlisten oder die seitens DISCEFA auf Seiten oder Profile von sozialen Netzen hochgeladenen werden gespeichert, bis der Benutzer seine Einwilligung zurückzieht. Für Daten von Bewerbern (Lebenslauf) gilt folgendes: Falls der Bewerber nicht ausgewählt wird, kann DISCEFA seinen Lebenslauf für eine Dauer von maximal zwei Jahren speichern, um ihn bei künftigen Stellenausschreibungen zu berücksichtigen, sofern der Bewerber nichts Gegenteiliges kundtut.